Freyung

So, 07.10.2018, 16.00 Uhr
Freyung, Kursaal
Konzert mit der Niederbayerischen Philharmonie
 

Foto: Peter Litvai, Landestheater Niederbayern
 
Programm: - Ludwig van Beethoven (1770-1827), Klavierkonzert Nr. 4, G-Dur
- Ludwig van Beethoven, 7. Sinfonie, op. 72
- Antonin Dvorak (1841-1904), Sinfonie Nr. 9 "Aus der Neuen Welt"
Solistin: Margarita Höhenrieder, Klavier
Dirigent: Basil H. E. Coleman

MARGARITA HÖHENRIEDER: Die herausragende Münchner Pianistin Margarita Höhenrieder wird in Fachkreisen hoch geschätzt. Als Solistin konzertierte Margarita Höhenrieder mit den Dirigenten Kirill Petrenko, Claudio Abbado, Lorin Maazel, James Levine, Riccardo Chailly, Fabio Luisi und mit Orchestern wie dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, den Münchner Philharmonikern, dem New York Philharmonic, der Sächsischen Staatskapelle Dresden, dem Gewandhausorchester Leipzig, dem Mozarteum Orchester Salzburg und dem Mahler Chamber Orchestra. Seit Margarita Höhenrieder 1981 den ersten Preis beim bedeutenden BUSONI-Wettbewerb in Bozen gewann führte sie ihr Ihr künstlerischer Weg fortan in die großen Musikzentren der Welt wie Berlin, Paris, Rom, Wien, Salzburg, Mexico City und New York. Mit 28 Jahren wird Margarita Höhenrieder jüngste Klavierprofessorin Deutschlands an der Musikhochschule Würzburg. Seit 1991 unterrichtet sie als Professorin an der Musikhochschule München. Hier gibt sie ihre künstlerische Erfahrung an junge, hochbegabte Pianisten weiter.

Die NIEDERBAYERISCHE PHILHARMONIE ist das Orchester des Landestheaters Niederbayern, das 1952 unter dem Namen Südostbayerisches Städtetheater gegründet wurde. Das Orchester bestreitet den gesamten Spielplan eines regulären Musiktheaters, der neben mehreren Opernproduktionen auch jährlich ein Musical und eine Operette umfasst. Daneben spielt die Niederbayerische Philharmonie regelmäßig diverse Galas, Sinfonie-, Kammer- und Kirchenkonzerte. Die Bandbreite reicht dabei von der Barockmusik bis zur Musik des 20. Jahrhunderts, vom Oratorium bis zu großen symphonischen Werken.

BASIL H. E. COLEMAN (Musikalische Leitung, Generalmusikdirektor des Landestheaters Niederbayern) erhielt seine Ausbildung als Dirigent, Pianist und Cembalist am Keble College der Oxford University und am Konservatorium der Stadt Wien. Nach Stationen an den Vereinigten Städtischen Bühnen Krefeld und Mönchengladbach, am Münchner Staatstheater am Gärtnerplatz sowie an den Städtischen Bühnen Augsburg kam er 1997 als Erster Kapellmeister zur musikalischen Abteilung des Landestheaters Niederbayern. Im September 2000 übernahm er die musikalische Leitung der Musical-Abteilung der Ersten Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. 2001 wurde er zum Musikdirektor und 2005 zum Generalmusikdirektor des Landestheaters Niederbayern ernannt. Neben der Oper und dem Musical gilt seine Liebe auch dem Konzert, wo er in zahlreichen Symphonie- und Kammerkonzerten des Landestheaters nicht nur als Dirigent, sondern auch als Pianist und Cembalist aufgetreten ist.
Beitrag:EURO 22.- (Ermäßigungen für Kulturkreis-Mitglieder, Schüler, Studenten, Rentner, Schwerbehinderte)
Anmeldung:Bücher Lang in Freyung, Buchhandlung Kunze im Baronhof in Waldkirchen, Optik Schmeller in Grafenau und in allen PNP-Geschäftsstellen
Hinweis:Sponsoren: Karl Bachl GmbH & Co. KG, Röhrnbach und Freunde und Förderer der Garnison Freyung
Veranstalter:Kulturkreis



 
 
 
Weitere Veranstaltungen:
> Freyung
 

 
Alle Veranstaltungen sind öffentlich und für alle Interessierten zugänglich!