Freyung

Mi, 29.03.2017, 19.00 Uhr
Freyung, BuchCafe Lang
Hubert Ettl: zweifelnd glauben. Über Religion und Spiritualität in der heutigen Zeit
Lesung mit dem Autor des gleichnamigen Buches
 

Foto: Elisabeth Ettl
 
Das Buch: Auch wenn den traditionellen Kirchen die Leute davonlaufen: Religiosität und Spiritualität sind den Menschen in Europa nicht verloren gegangen. Die Suche nach etwas, das das Innerste berührt, beschäftigt weiterhin die Menschen in der entzauberten, verweltlichten, modernen Gesellschaft. Die Frage nach dem Sinn des Lebens ist nicht zum Schweigen gebracht, auch nicht die Frage nach dem Jenseitigen. Der Zweifel gehört zum Glauben. Zumindest zu einem, wie Hubert Ettl ihn versteht. Glaube ist kein allein seligmachender Besitz, sondern ein offener Weg.
In der Auseinandersetzung mit den Wissenschaften, mit Philosophie und Theologie sowie den Schriften der Bibel verortet Hubert Ettl den Glauben in der heutigen Zeit. Er stellt Fragen, formuliert Zweifel, hinterfragt scheinbare Gewissheiten. Der Autor behandelt prägnant die wichtigen Teilaspekte des Themas. Dabei gelingt es ihm, die Sachverhalte klar und verständlich darzustellen. Ettls Essay ist ein frischer und engagierter Einwurf in die Debatte um Religion und Spiritualität, und vor allem auch ein sehr persönliches Buch, in dem die Suche des Autors nach seinem christlichen Glauben zum Ausdruck kommt.
Ein Buch, das Denkanstöße gibt für Gläubige, Zweifler und Menschen, die sich als säkulare Ungläubige verstehen!
Der Autor: Hubert Ettl, 1948 in Nittenau (Oberpfalz) geboren. Er lebt in Viechtach im Bayerischen Wald. 1977 bis 1987 Hauptschullehrer. Auf seine Initiative hin wurde 1987 das ostbayerische Kulturmagazin lichtung gegründet, 1990 der lichtung verlag, den er bis 2013 als Geschäftsführer leitete.
Beitrag:EURO 5.-
Anmeldung:Bücher Lang Stadtplatz 4, Tel. 08551/6060
Veranstalter:Kulturkreis in Zusammenarbeit mit der Kreisbibliothek Freyung, der Stadtbücherei Freyung und der KEB



 
 
 
Weitere Veranstaltungen:
> Freyung
 

 
Alle Veranstaltungen sind öffentlich und für alle Interessierten zugänglich!